• Rückseite beschichtet für Hochfrequenz-Schweißen, Heißluft-Schweißen oder zum Aufbügeln

    Sofort lieferbar vorrätig: Hakenband, 10 cm breit, schwarz

    Klettband (Hakenseite) mit schweißbarer Rückseite, 10 cm breit Klettband (Hakenseite) mit schweißbarer Rückseite Klettband (Hakenseite) mit schweißbarer Rückseite, gemessene Breite Klettband (Hakenseite) mit Rückseite, Nahaufnahme Klettband (Hakenseite), Vorderseite, nah
    • Hakenband 100% Polyamid
    • Nennbreite (Handelsklassifikation): 100 mm
    • Bandbreite über alles: 110 mm
    • Breite des Hakenbesatzes: 105 mm
    • Dicke: 2 mm
    • Rückseite beschichtet mit Schmelzkleber für schnelle, dauerhafte, wasserfeste Verbindungen
    • Verarbeitbar mit Hochfrequenz-Schweißmaschinen, Heißluftgeräten, Heißpressen mit Rollen, Bügeleisen
    • Ideal geeignet für dauerhafte, wasserdichte Verbindungen mit PVC-Produkten wie Regenmäntel, Büroartikel, Zelte, LKW-Planen, aber auch Textilien aus Kunst- oder Naturfasern wie Vorhänge, Dekorationen oder Taschen & Koffer

    Das Aufbügeln von Klettbändern ist ein Schweißverfahren, das mittels Wärme und eines Hilfsstoffes mehrere Bauteile unlösbar miteinander verbindet.

    1. Bügeln Sie nie direkt auf dem Klettband, sondern stets auf dem anderen Material, mit dem Sie das Klettband verbinden möchten. Führen Sie also das Bügeleisen nur auf dem Material Ihres Produkts, welches bspw. aus Textilgewebe oder PVC bestehen kann.
    2. Klettband auf Polyester-Gardine aufgebügelt Textilien auf Rückseite des Klettbandes bügeln Klettband zum Aufbügeln Legen Sie die Hakenseite des Klettbandes zum Bügeln auf einen weichen Untergrund. Es eignen sich handelsübliche Polsterungen für Bügelbretter und Bügeltische. Die Haken des Klettbandes sinken in die weiche Polsterung. Dadurch verteilt sich der beim Bügeln erzeugte Druck besser. Infolgedessen wirkt auf jeden einzelnen Haken weniger Kraft. Dies verringert die Gefahr, dass sich die Haken des Klettbandes bei unbeabsichtigter Überhitzung dauerhaft verbiegen.
    3. Temperatur

      Das Band mit seinen Häkchen besteht aus Polyamid 6.6. Dessen Schmelztemperatur liegt bei 220°C. Wichtiger für das Verarbeiten mit dem Bügeleisen ist jedoch die Wärmeformbeständigkeitstemperatur. Für Polyamid 6.6 beträgt sie 85°C gemäß der Norm ISO 75-2 mit Prüfmethode A. Das Klettband darf nicht dauerhaft höher erwärmt werden, da sich andernfalls die Häkchen verformen. Dadurch verschlechtert sich die Funktion des Klettverschlusses allgemein und seine Schließkraft verringert sich im Besonderen. Dementsprechend sollte die Waschtemperatur 60°C nicht überschreiten.

      Den mit der vorgenannten genormten Prüfmethode ermittelten Temperaturwert kann man jedoch nicht genau auf das Klettband übertragen, da sich die Wärme im Klettband anders als im genormten Prüfkörper verteilt. Kurzeitig übersteht das Polyamid sogar 180°C, wenn man es dabei nicht belastet. Beim Bügeln drückt jedoch das Bügeleisen mindestens mit seinem Eigengewicht auf das Klettband. Je breiter das Klettband ist, desto besser verteilt sich dieser Druck auf die mit der Bügeleisensohle erwärmte Fläche. Bei breitem Klettband darf das heiße Bügeleisen demzufolge mehr und/oder länger als bei schmalem Klettband auf die zu erwärmende Fläche drücken.

      Die niedrigste, mit 1 Punkt gekennzeichnete Reglerstufe handelsüblicher Bügeleisen erwärmt die Bügelsohle auf ca. 110°C. Die Bügelsohle überträgt diese Temperatur unter Verlusten auf das zu bügelnde Material, von dort auf den Schmelzkleber und erreicht erst dann, nach weiteren Verlusten das Polyamid des Klettbandes. Je nach Art (Naturfaser, wie Baumwolle oder Leinen, Kunstfaser wie Polyester oder Polypropylen, PVC-Folie oder PVC-Plane) und Dicke des zu bügelnden Materials dringt die Wärme der Bügeleisensohle unterschiedlich stark abgeschwächt zum Schmelzkleber und zum Klettband. Deshalb können wir keine allgemein gültige Bügeltemperatur nennen. Stattdessen muss der Verarbeiter selbst testen,
      • welche Temperatur er an seinem Bügeleisen einstellt und
      • wie lange er die Hitze auf die zu verarbeitende Fläche einwirken lässt,
      damit sich der Schmelzkleber auf der Rückseite des Klettbandes optimal mit der Oberfläche seines Produkts verbindet.
    4. Lassen Sie die Verschweißung 24 Stunden nach dem Bügeln aushärten. Dadurch verfestigt sich die Verbindung vor dem Waschen vollständig.
  • VE: 25-m-Rolle